Menü
Meine Tour

Holland und Brügge

Zusammenfassung

holland-bruges-cycling

Eine unserer beliebtesten Touren. Sie fahren durch zwei Länder, die beide "fahrradverrückt" sind. Diese Tour hat alles: eine ausgewogene Kombination aus ländlichen Regionen und malerische Städte und Dörfer.

Freizeit, E-Bike
8 Tage
380 km / 236 mi
€ 1,020.-
  • Geführte Radtour durch Brügge
  • Flexible Routen mit der Möglichkeit, die Tour auszuweiten
  • Umgekehrte Tour möglich: von Brügge nach Amsterdam
  • Route in der Tulpenregion im April
  • Rabatt: 4-5 Personen 10% | 6-7 Personen 15% | 8+ Personen 20%

Galerie

Details

Typ
Freizeit, E-Bike
Dauer
8 Tage
Level
Leicht = untrainiert, normale körperliche Verfassung
Moderat - regelmäßiger Radfahrer, gute Kondition
Herausfordernd - erfahrener Radfahrer, gut trainiert
Moderat
Unterstützung
Individuell: mit GPS und Karten
Geführt: mit Führer
Individuell - GPS
Streckendistanz pro Tag
40-60 km / 25-37 mi
Gesamt Entfernung
380 km / 236 mi
Unterbringung
Normal = 1-2 Sterne Hotel oder Bed&Breakfast
Komfort =Komfortables 3 Sterne Hotel
Premium = Einzigartiges 3-5 Sterne Hotel
Normal, (privates Bad & Frühstück)
Gepäcktransport
In Satteltaschen auf Ihrem Fahrrad
Fahrrad
Inklusive
Daten
14 Apr 2019 - 01 Oct 2019
Sie können diese Tour zu jedem Zeitpunkt innerhalb der Saison starten.
Start
Haarlem (10:00 | 10 AM)
Ende
Bruges (17:00 | 5 PM)

Preise

Tourpreis
€ 1,020.-
Freizeitfahrrad
Markenrad mit Gangschaltung inkludiert
E-bike
Fahrrad mit elektrischer Untertsützung
€ 242.-
Optional
Gepäcktransport
Täglicher Gepäcktransport per Kurierservice
€ 565.-
Optional
Upgrade auf Komforthotels
Komfortable 3 Sterne Unterkunft
€ 159.-
Optional
Upgrade auf Premium Hotels
Einzigartige 3-5 Sterne Unterkunft und Umgebung
€ 477.-
Optional
Einzelzuschlag (inklusive Einzelzimmer)
€ 594.-

Reiseverlauf

Tag 1 – Auf dem Weg nach Gouda
45km/
Transfer nach Hoofddorp (25 Minuten mit dem Zug oder Taxi von Amsterdam). Sie treffen Ihren Betreuer für den Gepäcktransport und die Einweisung um 10 Uhr am Bahnhof. Gern arrangieren wir auch eine Vorab-Übernachtung in Hoofddorp, von wo aus Sie Ihre Tour starten. Sie radeln zuerst südwärts in das „Grüne Herz“ von Holland. Das Ziel des heutigen Tages ist Gouda. Diese Stadt ist berühmt für Käse, Kerzen und Lehmpfeifen. Das historische Zentrum wird dominiert von vielen alten Kirchen und natürlich dem imposanten und reich verzierten Rathaus, das in der Mitte des riesigen Marktplatzes steht.Bevor Sie Ihr Hotel im historischen Stadtkern von Gouda beziehen, radeln Sie durch die typische niederländische Landschaft aus grünen Weiden, engen Flüssen und gepflegten Gärten, die zu den stolzen Bauernhäusern gehören. Der letzte Streckenabschnitt führt Sie direkt durch das wunderschöne Seegebiet Reeuwijk.

Tag 2 – Von Gouda ins Rheindelta
35km oder 45km
Sie können sich Zeit lassen bei Ihrem Spaziergang durch den historischen Stadtkern von Gouda, bevor Sie die kurze Route beginnen. Sie fahren erst nach Oudewater. Diese kleine Stadt ist berühmt für sein historisches „Hexen Wiegehaus“. Im 15. Jahrhundert endeten die Frauen, die leicht genug waren, um auf einem Besenstiel zu reiten, auf dem Scheiterhaufen. Diejenigen auf der sicheren Seite erhielten ein „Certificaet van Weginghe“ - ein Wiegezertifikat. Wie damals können die Besucher noch heute auf der großen Waage stehen, um zu prüfen, ob sie eine Hexe gewesen wären oder nicht! Die Route führt weiter in Richtung de Flusses Vlist und der kleinen Stadt Schoonhoven, direkt am Rhein gelegen und berühmt für seine Silberschmieden. Weitere 10 Kilometer Radfahren und Sie erreichen Ihr Übernachtungsziel im Dorf Bergambacht.
Wählen Sie die längere Route, dann empfehlen wir Ihnen, Gouda zeitig zu verlassen. Sie fahren südwärts in Richtung des Flusses Lek. Nachdem Sie den Fluss mit der Fähre überquert haben, passieren Sie die Windmühlen von Kinderdijk (UNESCO Weltkulturerbe). Hier stehen 19 Windmühlen in einer Reihe - und diese sehen Sie am besten von Ihrem Radweg aus. Sie benötigen keine Eintrittskarte, können aber bei Interesse eine Führung mitmachen, um die Windmühlen auch von innen zu sehen. Nach weiteren 10 Kilometern Radfahren gelangen Sie nach Bergambacht.

Tag 3 – Radfahren in den Poldern nach Dordrecht
40km

Nach einem herzhaften niederländischen Frühstück überqueren Sie erneut den Rhein per Fähre und fahren anschließend in das historische Dorf Nieuwpoort, einem strategischem Marinestützpunkt im Mittelalter. Die Route führt weiter zu den Windmühlen Groot-Ammers (vier Windmühlen) und durch den Alblasserwaard Polder, der zwischen dem Rhein und der Maas liegt. Sie fahren durch viele urige Bauerndörfer bevor Sie das historische Stadtzentrum von Dordrecht erreichen. Dordrecht liegt eingebettet zwischen drei Flüssen.

Tag 4 – Südwärts in Richtung Brabant
50km

Von Dordrecht aus radeln Sie zuerst ins Biesbosch Naturreservat. Die Stille, die Sie hier in einem Labyrinth aus Wäldern und Flüssen finden, wird nur unterbrochen durch das Zwitschern der Vögel und dem Wispern des Schilfes. Das ist Radfahren von seiner besten Seite! Sie überqueren nun die südlichste Brücke des Rhein-und-Maas-Deltas, bevor Sie die bewaldete Provinz Brabant erreichen. Sie verbringen die Nacht im urigen Dorf Bosschenhoofd.

Tag 5 – Zu den Inseln von Zeeland
60km oder 70km
Ihre heutige Route führt Sie nach Zeeland. Die südwestlichste Region der Niederlande ist gekennzeichnet von offenen Flächen, Salzwasserbuchten, den beeindruckenden Delta Wasserwerken und Radwegen auf den Deichen. Wenn Sie einige Extra-Kilometer fahren möchten, können Sie durch das kleine historische Dorf Willemstadt fahren und anschließend entlang eines weiteren Wasserschutzdammes. Ihr Unterkunft für diese Nacht befindet sich auf einer der Inseln Zeelands.


Tag 6 – Entlang der Wasserwerke nach Middelburg
50km
Der erste Teil der Strecke passiert das ehemalige Fischerdorf Zierikzee und auch die Oosterscheldekering, Hollands längste Seebarriere mit einem fantastischen Schleusensystem. Die zusätzlichen Extrakilometer der längeren Route führen Sie durch das schöne Hafenstädtchen Veere; im Mittelalter eine der wichtigsten Handelsstädte der Niederlande. Weiter südwärts erreichen Sie Middelburg, die historische Hauptstadt von Zeeland. Ihre Unterkunft liegt direkt am historischen Stadtkern am Hafen.

Tag 7 – Die letzte Etappe bis nach Brügge
50km
Der letzte Tag Radfahren bringt Sie nach Brügge, die Perle von Flandern. Aber bevor Sie sich mit einem köstlichen belgischen Bier belohnen dürfen, müssen Sie den breiten Westerschelde Kanal aus Salzwasser mit der Fähre überqueren. Der letzte Part der Route besteht aus ruhigem Radfahren entlang des Kanalufers. Diese Strecke führt von niederländisch-belgischen Grenzdorf Sluis bis nach Brügge. Ihr Hotel liegt in einem ruhigen Teil des historischen Stadtkerns von Brügge. Hier treffen Sie unseren Betreuer am späten Nachmittag.

Tag 8 – Brügge entdecken
10km
Nach dem Frühstück erwartet Sie eine 2,5-stündige Führung durch Brügge auf dem Rad. Sie entdecken Brügges Schätze, wie zum Beispiel die Stadtmauer und die Kanäle. Nehmen Sie sich Zeit, Brügge zu erleben mit seinen Marktplätzen und zahlreichen historischen Gebäuden. Sollten Sie mehr Zeit in Brügge verbringen wollen, dann arrangieren wir gern eine zusätzliche Nacht für Sie hier und einen anschließenden Transfer nach Amsterdam.

>> Option: Ein weitere Tag Radfahren im April – durch die Tulpenfelder
40km
Buchen Sie einen zusätzlichen Tag vor dieser Tour für eine spektakuläre Fahrt durch die Tulpenfelder1 In jedem Jahr im April stehen die Tulpen zwischen Haarlem und Leiden in voller Blüte. Dieser zusätzliche Tag ist also nur im April möglich. Die Route belohnt Sie mit einem farbenfrohen Bild von Tulpen, Hyazinthen und Narzissen. Die Route führt ebenfalls in die Keukenhof Gärten. Der Keukenhof ist der weltgrößte Blumen- und Tulpenpark und dort gibt es viele verschiedene Arten und Farbkombinationen zu bestaunen. Mit dieser Extraoption startet Ihre Tour in Haarlem (20 Minuten mit dem Zug oder Taxt von Amsterdam) und beinhaltet eine Übernachtung in der Blumenregion. Am nächsten Tag folgen Sie der Route bei Hoofddorp und beginnen mit Tag 1 der Tour.

Karten & Routen

Karte
Satellitenkarte

Fahrrad

recreational Sehr gutes Freizeitrad (inklusive)
- Verschiedene Rahmengrößen
- Shimano Premium Gangschaltung
- Magura hydraulische Bremsen
- Schwalbe Anti-Loch Reifen
- Kettenschutz
- Komfortabler Selle Royal Gelsattel
- Ergonomisch geformter Lenker
- Vorder- und Rücklicht
- Montiertes Schloss
- Gewicht 16 kg


-Optional: E-Bike

point

Accept
This website uses cookies to save your search preferences on this website, thereby improving your user experience. In addition, we place cookies for measuring and tracking visitor statistics. By clicking Accept, or continuing to use this site, you agree with this.